Wie ich in 7 Wochen 8 Kilo abgenommen habe, alles intensiver schmecke und ich mich richtig wohl fühle?

Erfahrungsbericht

Für mich war Süßes schon immer eine große Schwäche. Doch in den letzten sechs Monaten geriet mein Verlangen außer Kontrolle. Beim abendlichen Filme schauen griff ich viel zu oft nach Süßigkeiten und konsumierte unzählige Kalorien, vor allem in Form von Zucker. Die Folgen waren nicht nur ein schlechtes Gewissen, sondern auch massive körperliche Auswirkungen: Übergewicht, Schmerzen in Händen und Füßen, erhöhte Leber- und Cholesterinwerte, Schlafstörungen, vermehrtes nächtliches Schwitzen und anhaltende Müdigkeit prägten meinen Alltag.

Auch seelisch belastete mich meine Situation. In meiner Familie ist Diabetes Typ 2 weit verbreitet, und ich wollte nicht Teil dieser Statistik werden. Jedes Mal, wenn ich zu viele Softdrinks trank oder in die Naschschublade griff, plagten mich Gewissensbisse.

Es begann alles mit einem Gedanken kurz vor Weihnachten 2023. Ich hatte genug von meinem ungesunden Verhalten und ließ mir das Buch “Mit Leichtigkeit aus der Zuckerfalle” schenken. Schon am Tag nach den Weihnachtsfeiertagen verschlang ich es förmlich. Obwohl das Buch keine bahnbrechenden Erkenntnisse enthielt, bot es mir doch einschneidende Empfehlungen, die logisch und verständlich waren. Es war nicht nur ein Vorsatz, den ich schnell wieder über Bord warf – ich wollte tatsächlich gesünder leben und mich besser fühlen.

Es ist erstaunlich, was geschehen kann, wenn man sich selbst reflektiert und Veränderungen zulässt. Regelmäßiges Über-die-Stränge-Schlagen fordert mittel- bis langfristig seinen Tribut. Doch sobald man diesen Weg einschlägt, eröffnen sich bereits nach den ersten Tagen viele faszinierende und unglaubliche Möglichkeiten.

Nach und nach schwand mein Verlangen nach Zucker. Ich stand vor dem Süßigkeitenschrank und spürte kein unwiderstehliches Verlangen mehr. Die positiven Effekte ließen nicht lange auf sich warten:

  • Gewichtsabnahme
  • Verbesserte Blutwerte
  • Bessere Schlafqualität
  • Reduziertes Schwitzen, teilweise gar keins mehr
  • Steigerung von Leistungsfähigkeit und Konzentration
  • Ein neues Körpergefühl und gesteigerte Sinneswahrnehmungen
  • Spaß und Freude an einem gesünderen Lebensstil

Nur sieben Wochen nach diesem Neuanfang genieße ich dunkle Schokolade, gerne mit einem Kakaoanteil von über 80%. Sogar Wasser schmecke ich anders und kann den süßen Geschmack von Obst in vollen Zügen genießen. Ich begann, wie im Buch empfohlen, die ersten vier Wochen komplett ohne Schokolade, keine Softdrinks sondern nur mit Wasser und Tee, und sogar ohne Kaffee (dies aber aus einem anderen Grund). In der fünften Woche gönnte ich mir hin und wieder mal kleine Mengen dunkler Schokolade mit Zuckerersatz wie Xylit oder Erythrit, aber auch nur eingeschränkt, da die Zuckerersatzstoffen auch so Ihre Nebenwirkungen mit sich bringen können.

Die Resultate nach diesen sieben Wochen sind erstaunlich:

  • Ich trinke wieder Kaffee, meistens Espresso, und erkunde dafür umso intensiver neue Teesorten.
  • Ich nasche gelegentlich (Hochprozentige Schokolade mit sehr wenig raffiniertem Zucker), falle aber dennoch nicht in alte Muster zurück.
  • Ich genieße intensive Geschmäcker, esse ganz normal ohne besondere Einschränkungen, jedoch viel bewusster.
  • Ich habe keine Zuckerspitzen mehr und dementsprechend kein schlechtes Gewissen.
  • Sogar alte Kleidung passt wieder.
  • Meine Leber- und Cholesterinwerte sind wieder im Normalbereich.
  • Seit Wochen habe ich keine Gelenkschmerzen mehr.

Dieser persönliche Wandel hat mein Leben in vielerlei Hinsicht bereichert und mich zu einem neuen Verständnis von Genuss und Gesundheit geführt. Es zeigt, dass es möglich ist, eine positive Veränderung herbeizuführen, wenn man sich dazu entschließt und konsequent daran arbeitet.

  10. Februar 2024
 
  Kategorie: Event